Das „Netzwerk Familienbildung“ stellt sich vor:

Die Kath. Familienbildungsstätte Mayen e.V. ist Träger des  „Netzwerk Familienbildung“,  welches vom Land Rheinland-Pfalz gefördert wird.

Aufgabe des Netzwerkes ist es, vorhandene Angebote zu koordinieren und eine entsprechende Transparenz zu bieten. Dabei stehen die Stärkung der Familienkompetenz, die Strukturen der Selbsthilfe und das Schaffen von niedrigschwelligen  Angeboten im Mittelpunkt.

 

 

 

 

 

 

 

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden kooperiert die Familienbildungsstätte mit dem Stadtjugendamt „Familienbildung im Netzwerk“ und lädt alle Netzwerkpartner zu regelmäßigen Netzwerktreffen ein. Hier haben die einzelnen Institutionen Raum und Zeit für den Austausch untereinander und informieren sich gegenseitig über ihre Projekte. Außerdem  werden Kooperationen gebildet, um gemeinsame Ideen zu entwickeln und umzusetzen. So können Angebotsdopplungen vermieden und Synergieeffekte genutzt werden.

Außerdem möchte das Netzwerk die Multiplikatoren vor Ort durch Fortbildungen, Vorträge oder Fachforen unterstützen.

Die Familienbildungsstätte freut sich über jede Bereicherung durch neue Partner und steht als Kooperationspartner für passende Projekte gerne zu Verfügung.

Projektkoordinatorin:  

Melanie Hellmann, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Pädagogische Mitarbeiterin der Familienbildungsstätte Mayen

hellmann@fbs-mayen.de

 

gefördert von:

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Ferien-Workshop Insektenhotel selbst gemacht - Werkkurs
02.10.2017 , FBS Mayen; Werkraum


Anmeldung möglich Ferien-Workshop Nagelbilder - hämmern, malen,....
04.10.2017 , FBS Mayen; Werkraum


Anmeldung möglich Ferien-Workshop TEENS am Herd - Wraps & Co
04.10.2017 , FBS Mayen; Küche


Plätze frei Geocaching für Eltern mit Kindern
30.09.2017 , Winkelbau Ettringen


News

05.09.2017 Pfarreienfest 2017

Unter dem Motto "Wir für Familie" wa

mehr

28.08.2017 Laubsägearbeiten - Neues Kursangebot für Kindergeburtstage!!!

Kindergeburtstage mal anders! Unter diesem Motto

mehr

24.08.2017 Erzähl mir was - Ein Angebot für Flüchtlingsfrauen

Neuer Termin Dienstag, 12. September 2017

mehr


zur Übersicht