Qualifizierung von Sprachförderkräften für Kindertagesstätten

Die Entwicklung von Sprachkompetenz ist ein zentraler Schlüssel zur Bildung, eine wichtige Voraussetzung für den schulischen und beruflichen Erfolg sowie für eine aktive, verantwortungsvolle Beteiligung am gesellschaftlichen und politischen Leben.

Im Rahmen des Landesprogramms „Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an“ wird der Ausbau der Sprachfördermaßnahmen daher besonders gefördert. Um zu gewährleisten, dass die zusätzlichen Sprachfördermaßnahmen auf hohem Niveau durchgeführt werden, hat das Projekt „Qualifizierung von Sprachförderkräften in Rheinland-Pfalz“ ein Weiterbildungskonzept für eine kompetenz- und praxisbezogene Qualifizierungsmaßnahme im Elementarbereich entwickelt. In acht durch Selbstlernmaterialien unterstützten Fortbildungsmodulen (je 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) sollen die Personen, die Sprachförderung in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten durchführen, in ihren Kompetenzen (weiter) gestärkt bzw. weitergebildet werden.

Abschlusszertifikat

Das Zertifikat „Sprachförderkraft“ belegt das vollständige Durchlaufen der acht Module sowie die Bearbeitung einer Praxisaufgabe.

 

Referentin: Ursula Kübler, Förderschullehrerin, Beraterin für Schulentwicklung

Ansprechpartnerin FBS: Iris Emmerich, Dipl. Pädagogin, Leitung FBS

Die Termine für 2018 entnehmen Sie bitte unserem neuen Programm!!!

Kursempfehlungen

Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Aktionen

26.06.2018 Tag rund um die Familie

Zum Aktionstag "Internationalen Tag der Familie" a

mehr

18.05.2017 Ehrenamtliche für teilZeit gesucht!

Wir suchen Ehrenamtliche für unser Projekt  

mehr


zur Übersicht