Rotary unterstützt Familienbildungsstätte Mayen in der Corona-Krise


Mayen/Mendig

Der Rotary Club der Region spendete der Kath. Familienbildungsstätte Mayen e.V. in diesem Jahr 4000,-- € um die Arbeit der FBS in Zeiten von Corona zu unterstützen. Diese großzügige Spende wurde vom amtierenden Präsidenten Andreas Neef an den Vorstand der FBS und die geschäftsführende Leitung Iris Emmerich im Haus der Familie in Mendig übergeben. Rotary hat es sich zum Ziel gemacht, „denen zu helfen, die sich nicht immer selbst helfen können“ – unabhängig von Herkunft, Religion, Status und Geschlecht. Und so versteht auch die Familienbildungsstätte ihren Auftrag, der da lautet „Wir für Familie“, gerade in Zeiten der Pandemie.

„Ich freue mich sehr, dass der Rotary Club unsere Arbeit für und mit Familien in der Region unterstützt. Als eingetragener Verein trifft uns die Pandemie wie viele andere finanziell sehr stark. Um unsere Angebote weiter gestalten zu können, ist eine finanzielle Unterstützung in diesem Ausmaß für uns eine riesige Entlastung,“, so Iris Emmerich, Leiterin der FBS. Die Familienbildungsstätte war und ist auch weiterhin, unabhängig der Ereignisse der letzten anderthalb Jahre, als Anlaufstelle für Familien in und um Mayen als auch Mendig unterwegs, sowohl mit vereinzelten Kursangeboten als auch mit Familien-Mitmach-Aktion und Vielem mehr. „Als Rotary Club war es für uns wichtig, vor Ort ein passendes, nachhaltiges Projekt zur sozialen Stabilisierung zu unterstützen, das allen Einwohnern zu Gute kommt, vor allem aber den Kindern und Familien“, Andreas Neef. 


Zurück